Roskosmos kündigt Ende der Internationalen Raumstation ISS an

Wegen den Russland-Sanktionen kündigt Roskosmos erneut das Ende der Internationalen Raumstation ISS an

Schon am Tag nach Putins Angriff auf die Ukraine hat Rußland zwar seinen Willen zur weiteren Zusammenarbeit mit den USA im Weltraum betont, aber die USA gleichzeitig vor einer Aufkündigung dieser Zusammenarbeit gewarnt – was nie Gegenstand der Sanktionsandrohungen vor Beginn der Invasion bis heute war.
Jetzt zeigt sich, daß die Aussage des Leiters der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin im Nachrichtenkanal Telegram, eine Kooperation sei für den sicheren Betrieb der Internationalen Raumstation ISS notwendig, eine versteckte Drohung, war, um mögliche Sanktionen abzuwehren.

Jetzt wird ganz im Sinne der russischen Propaganda versucht, eine Schuldumkehr zu implizieren:
„Wenn sich die Amerikaner einer weiteren Zusammenarbeit verweigern sollten, ‚wer wird dann die ISS davor vor einem möglicherweise unkontrollierten Absteigen aus der Umlaufbahn und einem Absturz auf amerikanisches oder europäisches Territorium bewahren?'“, verbreitet nun Rußland auf seinem RT-Kanal.
„Nicht ausgeschlossen sei, dass die Reste der ISS auf Indien oder China stürzen könnten“, wird spekuliert.

Auffällig: Nicht etwa die USA wird als bedroht genannt, sondern Europa, Indien und China.
Damit wird klar, daß Rußland damit versucht, auf diese Mächte zu seinen Gunsten gegen die USA einzuwirken.
Es offenbart aber gleichzeitig, in welches persönliche Dilemna sich Putin selbst gebracht hat: Er ist vor allem auf das Wohlwollen Chinas angewiesen und hofft auch auf wirtschaftliche Unterstützung aus Indien.
Doch beide wollen und können die Folgen der westlichen Sanktionen gegen Rußland auch nicht ausgleichen, ja: China wird Putin zu seinem Mussolini machen, wenn dieser den Konflikt politisch überleben sollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.